Einladung zur Ausstellung bei gepard14 Von Josef Loretan, am 15.4.2016 23:29

Hier der Link zu meiner aktuellen Ausstellung in Köniz.

www.gepard14.ch

Ich freue mich über Deinen Besuch.

Liebe Grüsse, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Video freigeschaltetVon Josef Loretan, am 6.2.2016 13:33

Liebe Gönnerinnen und Unterstützer

Nicht alle Sponsoren haben es nach Bern, Turtmann, Frankfurt oder Brig geschafft. Deshalb habe ich den Film ab heute für einen Monat auf vimeo aufgeschaltet:

-----------------------------------------------

Weitere Aufführungsorte sind:

Kunstraum «gepard 14» in Köniz; 29.April – 1. Mai 2016

Kulturnacht Köniz im Rittersaal, Ende Oktober 2016

Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen.

Liebe Grüsse, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Reminder Von Josef Loretan, am 29.10.2015 14:47

Am 31. Oktober ab 13:00 bis 17:00, geht mit der Finissage die Ausstellung in Turtmann zu Ende.

http://www.gartentor.ch/2014/turtmann.html    

Am Eröffnungsabend, 4. November um 22:00 wird der Film am Multimediafestival «BergBuchBrig« auf Grossleinwand gezeigt. Danach in Endlosschlaufe in einer Installation bis am 8. November. 

http://www.bergbuchbrig.ch/veranstaltungen/veranstaltung

Nach Ende der Ausstellung in Frankfurt geht ein Teil meiner Arbeiten nahtlos über in die Schau «Künstler der Galerie». Bis Ende Januar 2016.

http://www.wolfstaedter.de/aktuell/    

Ich freue mich auf euren Besuch, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Jetzt gehts losVon Josef Loretan, am 31.8.2015 20:15

Das Film-Essay ist bereit um es unter die Leute zu bringen.

An der Hauptprobe im Delinat-Weindepot Bern nahmen 29 Personen teil. Es war ein schöner und anregender Abend. Danach haben Jean-Luc und ich noch an ein paar Details geschliffen.     

Ab kommender Woche läuft die Arbeit nun nonstop in Turtmann bis zum 31.Oktober.

http://www.gartentor.ch/2014/turtmann.html    

Vom 18. September bis 31. Oktober kann man die Arbeit in der Galerie Wolfstädter in Frankfurt  sehen.

http://www.wolfstaedter.de/aktuell/    

Am 4. November wird sie am Eröffnungsabend des Multimediafestival BergBuchBrig auf der Grossleinwand  gezeigt und danach im Rahmen einer Installation bis zum 8. November.

http://www.bergbuchbrig.ch/veranstaltungen/veranstaltungen.php  

Weitere Aufführungen an anderen Orten werden folgen.

Ich bin gespannt und würde mich freuen euch an einem der Orte anzutreffen.

Herzlichst, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Good newsVon Josef Loretan, am 11.6.2015 15:16

Liebe Donatorinnen und Gönner

Das Kunst-Video ist fertig geschnitten, der Ton und die Farbe korrigiert!

Allen, die als Gegenleistung für ihre Unterstützung zur Vorpremiere im Delinat-Weindepot eingeladen sind, werde ich eine persönliche Einladung per E-Mail senden.

Gute Nachrichten habe ich auch von der Stadt Bern, der Stadtgemeinde Brig und Köniz, dem Kanton Bern und der Burgergemeinde Bern erhalten. Sie werden das Projekt mit einem finanziellen Beitrag für die Postproduktion unterstützen.

Am 13. August hätte ursprünglich die Premiere von «Der Klang des Simplons» in Turtmann stattfinden sollen. Laut Kurator, wird die Premiere in den Herbst verschoben.

Im Oktober ist eine Ausstellung im Off-Space «Sattelkammer» in Bern geplant.

Anfangs November (voraussichtlich am Vierten) wird das Werk an «BergBuchBrig» gezeigt.

Mitte April 2016 wird das Projekt im Kunstraum «gepart14» in Köniz zu sehen sein.

Die definitiven Daten werde ich laufend auf diesem Kanal veröffentlichen.

Nun bin ich gespannt wie der «Klang des Simplons» beim Publikum ankommen wird.

Ich freue mich und bis bald, Josef Loretan

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

EselsmilchseifenVon Josef Loretan, am 15.4.2015 15:01

Liebe Gönnerinnnen und Sponsoren

Die limitierten und signierten Originalbeiträge sind gut verpackt per Post zu euch unterwegs.

Rund neunzig Prozent des Videos sind geschnitten. Die verbleibenden zehn Prozent sind in der Regel der aufwendigere Teil. Gestern habe ich mit Oli Hartung den Schlusssong aufgenommen. Ich bin gespannt wie das Bild mit der Musik zusammenspielen wird.

Voraussichtlich werden wir den Finish bis Mitte Mai schaffen.

Die Ausstellung in Frankfurt/M wurde auf Wunsch des Galeristen, auf Saisonbeginn, in den September verschoben. Er erwartet dann mehr Besucher als anfangs Sommer.

Die genauen Daten und Orte wo das Werk auch noch gezeigt werden wird, werde ich jeweils hier publizieren.

Ich danke für die Geduld und freue mich auf die baldige Premiere.

Herzlichst, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

BelohnungenVon Josef Loretan, am 20.3.2015 10:17

Liebe Donatorinnen und Gönner

Heute sind die Eselsmilchseifen von Gino in Brig eingetroffen. Ich werde sie am Wochenende holen. Jetzt fehlt nur noch der Feinschliff, die Prägung und die massgeschneiderte Verpackung mit Nummerierung und Signatur. Alles handmade. Nach Ostern werden die Kleinskulpturen und Multiples bei euch eintreffen.

Seit anfangs Jahr sind wir gut 1x wöchentlich am Schneiden. Bald geht es an die Ton- und Farbkorrekturen. Die Musik zum Abspann steht noch an und und und …

Apropos Abspann: Ich würde gerne alle die am Projekt mitgeholfen haben auf dem Abspann namentlich erwähnen. Falls jemand das explizit nicht wünscht könnt ihr mir das bitte per E-Mail melden: josefloretan@gmx.ch

Und hier schon mal einige Orte und Daten, wo das Video gezeigt werden wird:

- Galerie Wolfstädter in Frankfurt/M, 9. Mai - 6. Juni 2015

- Hotel Post in Turtmann, Kurator Heinrich Gartentor, 13. August 2015

- Off-Space Sattelkammer in Bern, Oktober 2015

- BergBuchBrig, November 2015

- Kunstverein gepard14 in Köniz, April/Mai 2016

Die genauen Daten werde ich euch jeweils mitteilen.

Bis bald, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

TrockenzeitVon Josef Loretan, am 23.2.2015 17:37

Liebe Gönnerinnen und Donatoren

Mitte März werden die Eselsmilch-Seifen gegossen sein. Da die einzelnen Objekte in einer kleinen Auflage hergestellt werden gibt es nur eine Gussform. Nach dem Verseifen muss die Masse zum Verdicken mindestens 3 Tage in der Negativ-Form ruhen.

Ende März sollten dann die Kleinplastiken in der Schweiz eintreffen. Ein Teil davon wird anschliessend geprägt und speziell verpackt. Im April werde ich sie euch zuschicken.

Wenn alles gut läuft, ist dann die erste Fassung des Videos fertig geschnitten. Ich werde euch auf dem Laufenden halten wo und wann der «Klang des Simplons» zu sehen ist

Bis bald, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Es läuft.Von Josef Loretan, am 16.1.2015 16:39

Liebe Donnatorinnen und Gönner

Anfangs Jahr konnten Jean-Luc und ich mit einer ersten Auswahl der gefilmten Sequenzen beginnen. Zugleich ist jeder von uns mit weiteren Projekten oder in seinem Beruf beschäftigt. Es gibt noch viel zu tun.

Gino wurde mit der Produktion der Eselsmilschseifen beauftragt. Nach dem Abbinden, werden sie voraussichtlich im März in die Schweiz geschickt. Dann werde ich sie mit dem extra hergestellten Stempel prägen und die Verpackungen, bzw. Rahmen der Seifen zusägen und zusammenbauen.

Es läuft.

Herzlichst, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Ein GROSSES MERCI !!!Von Josef Loretan, am 20.12.2014 20:54

Liebe Donatorinnen und Unterstützer

Dank dem Interesse und der Grosszügigkeit von euch allen konnte das Finanzierungsziel um 28% übertroffen werden. Das hat mich überaus gefreut.

Ich konnte bereits mit dem Abformen der „Urform“ der Glocke und der Herstellung des Prägestempels beginnen. Anschliessend wird Gino Rera in Terni die Kleinplastiken aus Eselsmilch, Olivenöl und Sodium (Asche) in die Negativform giessen. Im Februar sollten dann die Seifen-Objekte fertig sein.

Währenddessen werden Jean-Luc Bodmer und ich mit der Postproduktion des Videos beginnen. Ende März muss der Streifen fertig sein.

Ich werde euch auf diesem Kanal auf dem Laufenden halten.

Nun wünsche ich frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Herzlichst, Josef Loretan

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Molto bene!Von Josef Loretan, am 11.12.2014 21:00

Herzlichen Dank Euch allen! Durch eure Mithilfe können wir nun einen Teil des Projektes finanzieren.

Donatorinnen und Gönner «in spe» sind selbstverständlich weiterhin willkommen. Wir werden alle Beiträge gänzlich in das Projekt investieren. Die Postproduktion steht an ...

Ich halte Euch auf dem Laufenden und sehe gespannt den verbleibenden 5 Tagen entgegen.

Grazie mille, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

"Ein Motiv bewegt sich ..."Von Josef Loretan, am 5.12.2014 15:10

Liebe Donatorinnen und Gönner

Herzlichen Dank an alle neu dazu gekommenen Förderer. Euch als Beteiligte an meinem Projekt zu wissen ist mir eine grosse Freude und Verpflichtung.

Anfangs Woche ist im «Walliser Bote» ein 3/4 Seite grosser Bericht erschienen. Gerne veröffentliche hier den Artikel.

Herzlichst, Josef Loretan

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Herzlichen Dank!Von Josef Loretan, am 25.11.2014 12:07

Liebe Donatorinnen und Sponsoren

Vor gut einer Woche startete das Crowdfunding für mein Projekt. Durch Eure Unterstützung ist nun schon mehr als die Hälfte der budgetierten CHF 5’500 zusammen gekommen. Das lässt mich hoffen, dass das Finanzierungsziel in den kommenden drei Wochen erreicht wird.

An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Herzlichst, Josef

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung