Es war Spätherbst 2011, als sich drei junge Stadtluzerner entschieden, gemeinsam Songs zu schreiben. Kurz darauf schlossen sich zwei weitere Jungs der frisch gegründeten Band Augustine’s Suspenders an. Der wohl eher ungewohnte Name basiert auf der Idee einer gemeinsamen Traumfrau, der Augustine, die mit Strapsen, englisch Suspenders, bekleidet ist. Im Frühjahr 2012 wurden bereits die ersten Demo-Versionen von jeglichen Songs aufgenommen und produziert, dies aber eher weniger professionell im eigenen Bandraum.

Im Verlauf des Jahres 2013 hoffen die fünf Luzerner Augustine’s Suspenders auf eine erfolgreiche CD-Produktion und die damit verbundene Plattentaufe, die im Herbst 2013 erwartet wird.