Brigitte Lustenberger studiert Fotogeschichte an der Uni Zürich. Theorie mit Praxis verbindend etabliert sie sich als Künstlerin. 2007 macht sie den MFA in Fine Art Photography an der Parsons School of Design. Solo shows: Musée de l’Elysée in Lausanne, Scalo Galerie in Zürich + NYC, Photoforum Biel. Sie gewinnt 2013 das Landis&Gyr Stipendium, 2002 + 2013 den Fotopreis des Kantons Bern.