Hinter dem Clowd Magazine stehen drei junge Künstler, die sowohl mit dem Internet aufgewachsen sind als auch von seinen schieren Möglichkeiten fasziniert sind: Thibault Schiemann, Schriftsteller und Performer aus Bern/Berlin, Maximilian Steffan, Schriftsteller und Theatermacher aus Dortmund, sowie Cyril Nusko, Graphiker und Programmierer aus Bern.