2010 gründeten zwei passionierte Sammler die Stiftung Museum ENTER und schlossen ihre Sammlungen zusammen. Dadurch konnten in den letzten Jahren unzählige Einzelstücke gerettet und vor der Auflösung stehende Sammlungen übernommen werden.

Das Museum ENTER zeigt heute eine Sammlung von europäischer Bedeutung mit weit über 10'000 Objekten aus der Geschichte der Computer und Unterhaltungselektronik.