Natalja Romine schloss 2009 ihre erste Ausbildung zur Dekorationsgestalterin ab. Nach einem einjährigen Praktikum im Bereich Grafik Design nahm sie 2010 die zweite Ausbildung zur Grafik Designerin auf, welche sie 2012 abschliessen wird. Für die SVA Ausstellung 2008 im Plakatraum des Museum für Gestaltung Zürich hat Natalja das Konzept und Gestaltung entworfen und umgesetzt.