• wemakeit funktioniert nach dem Prinzip «Alles oder nichts»: Erreicht ein Projekt das Finanzierungsziel nicht, werden die einbezahlten Beträge den Unterstützern zurück erstattet.

  • Zahlungen mit Banküberweisung und Bitcoin werden in ein Guthaben umgewandelt. Mit dem Guthaben kannst du andere Projekte unterstützen oder es dir jederzeit auszahlen lassen.

  • Erreicht oder übertrifft ein Projekt das Finanzierungsziel, erhält der Projektinitiant die Summe abzüglich 10% ausbezahlt (6% Service- und 4% Transaktionsgebühren).

  • Projekte mit finanziellen Beteiligungen, Ego-Projekte und Projekte aus den Bereichen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe werden nicht akzeptiert.

  • Die Redaktion kann Projekte ablehnen, welche nicht den Vorgaben entsprechen oder ungeeignet sind. Ebenfalls können Projekte von der Redaktion jederzeit gestoppt und gelöscht werden.

  • Die Redaktion behält sich vor, das Projektbild sowie den Titel und Lead-Text zu überarbeiten. Projektbilder, die Textelemente beinhalten werden nicht akzeptiert.

  • Projekte dürfen nicht zeitgleich auf anderen Crowdfunding-Plattformen publiziert werden.

  • Sobald das Projekt aufgeschaltet ist, können die Kampagnendauer, das Finanzierungsziel und der Projektinhalt nicht mehr geändert werden.

  • Projekte können vom Inhaber nicht vorzeitig gestoppt und auch nach Ablauf der Kampagne nicht gelöscht werden.

  • Das Planen und Führen der Kampagne, die Umsetzung der Projekte, die Kommunikation mit den Unterstützern und der Versand der Belohnungen liegt zu 100% in der Verantwortung der Projektinitianten.

  • Es dürfen keine Daten publiziert werden, welche urheberrechtlich geschützt sind, ausser der Projektinitiant verfügt über die Nutzungsrechte.

  • Es dürfen keine diffamierenden, anstössigen und rechtswidrigen Informationen verbreitet werden. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte.

  • Die Rechte an den Projekten gehören ausschliesslich den Projektinitianten.