2010 absolvierte ich die Fortbildung zur Permakultur-Praktikerin bei Sepp Holzer. Im Anschluss gründete ich den Verein Perma Vitae, um das Gelernte auch anderen zu vermitteln. Mein wichtigster Leitsatz: «die Lösung ist so einfach, man muss nur damit beginnen und die Ideen umsetzen». Seit 2014 bin ich Pionierin der WildnisKultur und seit 2015 Besitzerin des WildnisKulturHofes im Südburgenland.